TSV-Sponsoren

  • CGI

    CGI

  • Edeka Kötter

    Edeka Kötter

  • Bad und Heizung Fischer

    Bad und Heizung Fischer

  • Optik Euler

    Optik Euler

  • Gasthof Röttgen

    Gasthof Röttgen

  • Ford Schmelzer

    Ford Schmelzer

  • Stadtwerke Troisdorf

    Stadtwerke Troisdorf

17.12.2017 Badminton

Senioren gewinnen gegen 1.BV Troisdorf 3

Im letzten Heimspiel in diesem Jahr gewinnen die Badminton-Senioren bei einem harten Arbeitssieg gegen den 1.BV Troisdorf mit 5:3.

Leider konnten wir heute nicht in voller Besetzung den letzten Spieltag des Jahres angehen. Ann-Sophie fehlte uns leider als zweite Dame und Ersatz stand nicht zur Verfügung. Daher der Appell an Katinka: "Werde schnell wieder gesund!"

Heute spielten Martin und Florian sowie Michael und Andreas die Doppel. Das Damendoppel konnten wir aus o.a. Gründen nicht antreten. Michael, Florian und Andreas sowie Chiara spielten die Einzel. Im Mixed traten heute Martin und Chiara an. Auch hier waren wir gespannt, wie das Zusammenspiel klappt.

Michael und Andreas machten es kurz und gewannen ihr Spiel schnell mit 21-9 und 21-14. Martin und Florian verloren den ersten Satz mit 15-21. Im ausgeglichenen zweiten Satz gab es die Entscheidung erst nach langen 26-24 Punkten. Im dritten Satz wollten sie eigentlich alles klar machen, gaben den Satz aber leider mit 18-21 und damit das Spiel an Troisdorf ab.

Zwischenstand 2:1 für Troisdorf. Alles noch gut bis dahin. Die Einzel und das Mixed sollten es richten.

Bei den Herreneinzel ließ Michael seinen Gegenspieler überhaupt nicht ins Spiel kommen. Er gewann souverän und deutlich mit 21-8 und 21-2 (!). Andreas erster Satz war ziemlich ausgeglichen, jedoch setzte er sich letztendlich mit 21-19 durch. Im zweiten Satz machte er den Sack frühzeitig zu und gewann auch diesen mit 21-6. Zu Florian kommen wir etwas später. Chiaras Spiel war ebenfalls ein ständiger Schlagabtausch. Leider setzte sich am Ende ihre Troisdorfer Gegnerin durch, so dass beide Sätze mit 19-21 und 16-21 verloren gingen.

Nein, am heutigen Spieltag entschied nicht das Mixed über Remis oder Gewinn, denn Martins und Chiaras Zusammenspiel lief bestens. Sie ließen ihren Gegnern kaum Spielraum, so dass es am Ende 21-9 und 21-11 für unser Pärchen stand.

Und nun zu Florian. Er kostete sein Spiel richtig aus ;-) und sollte für die spannende Entscheidung sorgen.

In einem Drei-Satz-Spiel gab er den ersten Satz mit 16-21 ab, holte aber den zweiten mit 21-19. Es schien, dass es um seinen Gegener konditionell nicht zum Besten stand, aber das sollte täuschen. Im dritten Satz wechselte der Aufschlag ständig bis zum 15-16. Florian hatte den Aufschlag. Punkt für Punkt setzte er sich bis auf 20-17 ab. Egal wie, nur noch ein Punkt zum Satz- und Spielgewinn; dachten alle. Aber er gab den Aufschlag wieder ab. Beim nervenaufreibenden Punktestand von 20-20 holte Florian den Aufschlag wieder zurück und gab ihn auch nicht mehr ab. Mit 22-20 holte er sich den dritten Satz und den entscheidenden 5. Punkt zum Gewinn des Spieltages. Respekt auch an seinen Gegner, der nie locker ließ. Beide waren am Ende ganz schön platt.

Jetzt gehen wir in die verdiente Winterpause und starten am 14.01.2018 gegen die SG Rosbach-Ruppichteroth wieder durch. Macht's gut, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die einzelnen Spielergebnisse könnt ihr noch einmal auf turniere.de sehen.