TSV-Sponsoren

  • CGI

    CGI

  • Edeka Kötter

    Edeka Kötter

  • Bad und Heizung Fischer

    Bad und Heizung Fischer

  • Optik Euler

    Optik Euler

  • Gasthof Röttgen

    Gasthof Röttgen

  • Ford Schmelzer

    Ford Schmelzer

  • Stadtwerke Troisdorf

    Stadtwerke Troisdorf

14.01.2018 Badminton

Start ins neue Jahr gegen SG Rosbach-Ruppichteroth gelungen

Im ersten Spiel des neuen Jahres gewinnt die Seniorenmannschaft gegen die SG Rosbach-Ruppichteroth mit 6:2.

Heute ging es ins ca. 35km entfernte Windeck an der Sieg zur SG Rosbach-Ruppichteroth (R-R). Wie schon im letzten Spiel vor der Winterpause, konnten wir auch heute nicht in voller (Damen-)Besetzung starten. Ann-Sophie fehlte uns leider und Ersatz steht nach wie vor nicht zur Verfügung.

Als Tabellenerster darf man ein Spiel gegen den Tabellenletzten zwar grundsätzlich nicht unterschätzen, aber die Mannschaft war sich sicher, das Spiel trotz diesem Handicap für sich entscheiden zu können.

Heute spielten Martin und Florian sowie Andreas und Matthias die Doppel. Das Damendoppel musste aus o.a. Gründen abgegeben werden. Florian, Andreas und Matthias sowie Chiara spielten die Einzel und im Mixed traten Martin und Chiara an.

Beide Herren-Doppel kontrollierten ihre Spiele und konnten sie klar für sich entscheiden. Martin und Florian setzten sich mit mit 21-13 und 21-14 durch und Andreas und Matthias machten es ihnen im Parallelspiel nach und gewannen mit 21-11 und 21-15. Damit hatten wir das kampflos abgegebene Spiel schon mal egalisiert; also alles gut.

Im Herren-Einzel ließ Florian seinen Gegenspieler kaum ins Spiel kommen. Er gewann das Spiel in zwei Sätzen mit 21-9 und 21-16. Andreas machte es - wie so oft - etwas spannender. Im ersten Satz war es ziemlich ausgeglichen, jedoch konnte er sich am Ende mit 22-20 durchsetzen. Auch der zweite Satz war ausgeglichen, am Ende gewann er aber auch diesen mit 21-17. Matthias gab seinen ersten Satz sehr deutlich mit 10-21 an die SG R-R ab. Im zweiten Satz hatte er die Nase vorn und setzte sich mit 21-18 durch. Leider konnte er diesen Schwung nicht in den dritten Satz mitnehmen und verlor mit 16-21. Schade.

Chiara hatte heute überhaupt keine Probleme mit ihrer Gegnerin. Sie setzte sich deutlich mit 21-5 und 21-7 durch und sorgte so frühzeitig für den fünften Spielpunkt und somit den vorzeitigen Gewinn des Spieltages. Die Erwartungen haben sich bestätigt.

Das Mixed mit Chiara und Martin konnte nun ihr Spiel zwar entspannt angehen. Aber man wollte natürlich auch dieses gewinnen, da die FdF St Augustin in der Tabelle nur zwei Punkte hinter uns liegen. Am Ende der Saison kann daher auch das Satzverhältnis entscheidend für den Aufstieg sein. Daher, lieber auf Nummer sicher gehen.

Aber, wie so oft kommt es anders als man denkt. Im ausgeglichenem ersten Satz setzte sich die SG R-R mit 22-20 gegen unsere zwei durch. Auch der zweite Satz bot einen sehr spannenden Schlagabtausch. Am Ende hatten Martin und Chiara mit 23-21 die Nase vorn. Im dritten Satz kontrollierten sie das Spiel und gewannen klar mit 21-5. Damit war auch der sechste Punkte und der Spieltag klar zu unseren Gunsten entschieden.

Also, bis jetzt alles nach Plan. Die einzelnen Spielergebnisse könnt ihr noch einmal auf turniere.de sehen.