TSV-Sponsoren

  • CGI

    CGI

  • Edeka Kötter

    Edeka Kötter

  • Bad und Heizung Fischer

    Bad und Heizung Fischer

  • Optik Euler

    Optik Euler

  • Gasthof Röttgen

    Gasthof Röttgen

  • Ford Schmelzer

    Ford Schmelzer

  • Stadtwerke Troisdorf

    Stadtwerke Troisdorf

05.02.2018 Volleyball

Volleyball Herren sammeln wichtige Punkte

Am vergangenen Samstag bestritten unsere Landesliga Herren ihr vorgezogenes Karnevalsspiel.

Da man am 10.02 auf dem Seelscheider Karnevalszug mitgeht, musste das dort normalerweise stattfindende Spiel vorgelegt werden. Mit 10 Mann reiste die Mannschaft nach Leverkusen. 

In den letzten Wochen zeigte die Mannschaft Parallelen zu dem ein oder anderen Bundesligaverein. Phasenweise guter Volleyball konnte einfach nicht zu Zählbarem verwandelt werden.

Doch mit dem letzten Spiel gegen Deutz wurde endlich wieder eine höher platzierte Mannschaft geschlagen und so wollte man auch gegen die gut platzierten Leverkusener erneut punkten.

Von Beginn an machten die Seelscheider Druck. Trotz einer hohen Eigenfehlerquote konnte man schnell davonziehen und dem Spiel den erhofften Verlauf geben. Mit 25:15 wurde der erste Satz zu einer klaren Sache.

Und auch im zweiten Satz konnte man von Beginn an den Druck oben halten. Spielerisch war besonders die hohe Eigenfehlerquote bei Leverkusen natürlich von großem Vorteil, aber bei Seelscheid konnte man mit starken Angriffen und gutem Block natürlich auch viele Fehler erzwingen. Und so ging auch der zweite Satz mit 25:18 an unsere Jungs.

Kurz nach Beginn des dritten Satzes stand es plötzlich 9:2 für Leverkusen. Ein Totalausfall der Annahme sorgte dafür, dass die Seelscheider im gesamten dritten Satz einen Leverkusener Vorsprung jagten. Und gegen Ende des Satzes hatte man es geschafft. Mit 25:22 konnte man den Satz und somit das Spiel gewinnen. Insbesondere der Wille im letzten Satz lässt hoffen.

 

Mit 14 Punkten steht die Mannschaft zwar weiterhin auf einem Abstiegsplatz, aber der direkte Klassenerhalt ist nur einen Punkt entfernt. Am 17.02 spielt die Mannschaft zu Hause (diesmal jedoch in der Halle in Wolperath) gegen den Tabellennachbarn AVC Köln III. Ein Sieg in diesem Spiel führt die Mannschaft raus aus der Abstiegszone.